Kate

Chiming Midnight of Tintagel Winds
*01.03.07




Showergebnisse:

1.9.2007 Bordesholm LCD Jüngstenklasse v v 2

2.12.2007 Adventsaustellung des Dänischen Retriever Clubs, v v1 in der Junghundeklasse

Kate ist seit dem 8.März 08 bei uns. Sie hat sich so schön in unsere Familie eingefügt und wir möchten sie nicht mehr missen. Der erste gemeinsame Urlaub verlief völlig problemlos. Wohnmobilfahren, das Leben auf dem Campingplatz, das Reisen mit uns scheint ihr Spaß zu machen. Sie ist eine sehr liebe, verschmuste Hündin, die es aber auch faustdick hinter den Ohren hat. Sie klaut wie ein Rabe.
Von unseren Beiden sind wir das gar nicht gewohnt:
- Auf den Tisch springen
- Essbares, egal wie weit oben es auch liegt, klauen und natürlich auch sofort vernichten.

Mit Max versteht sie sich sehr gut und versucht ihn immer zu wilden Spielen aufzufordern. Manchmal gelingt es ihr auch und dann ist es besser, nicht im Weg zu stehen. Meist lässt er sich aber nicht darauf ein und ignoriert sie dann einfach.
Im Urlaub hat sie viel von ihm gelernt, z.B. das Markieren. Am Anfang hatte sie Schwierigkeiten weite Bälle zu markieren und hat sich immer an Max orientiert. Jetzt ist sie fast schneller als er und kommt sofort mit dem Ball zu mir. Es macht Spaß ihr dabei zuzusehen. Sie ist mit großer Begeisterung bei der Sache, lässt sich super abrufen, sie ist einfach ein toller Hund!
Wir werden jetzt mit der Dummyarbeit beginnen...

 


 

04.07.08 Kate ist heute kastriert worden und hat die OP sehr gut überstanden.

 

Der 19.07.08 fing eigentlich ganz nett an...
Wir waren in Werder und sind anschließend in einem schönen Wald spazieren gegangen. Dort durften Max und Kate ein paar Dummies apportieren. Kate hatte nach langer Schonzeit so richtig Spaß dabei.

Wieder Zuhause speichelte sie auf einmal ziemlich viel und sie sah aus, als ob sie sich nicht wohl fühlte. Sie schlief viel und abends wurde sie immer ruhiger und speichelte kräftig. So gegen 22.00 Uhr habe ich dann Fieber gemessen und bin fast vom Stuhl gefallen. 40,6° Grad, zuerst dachte ich, dass das Thermometer falsch anzeigte, machte dann bei Max eine Stichprobe. Bei ihm zeigte es aber eine ganz normale Temperatur an. Leichte Panik machte sich bei uns breit und ich rief die Notfallnummer unserer TÄ an. Die nannte mir eine befreundete Notfallpraxis und meldete mich schon mal an. Wir sind dann sofort losgefahren und dort wurde Kate eingehend untersucht. Die Schleimhäute waren mit kleinen Pusteln übersät und die Zungenspitze war verätzt und kräftig rot. Das erklärte den vermehrten Speichelfluss.
Unseres Wissens hat Kate unterwegs nichts aufgenommen, da sie ständig bei uns war und wir da eh schon immer ein Auge drauf haben, weil sie schon mal wie ein Staubsauger unterwegs ist.
Kate bekam Antibiotika, ein fiebersenkendes Mittel und eine Paste ins Maul.
Die Nacht haben wir gut überstanden und heute Mittag waren wir zur Nachuntersuchung. Das Fieber ist zum Glück abgeklungen und die Zunge sieht schon viel besser aus. Die Pusteln an den Schleimhäuten sind zurückgegangen, auf der Zunge sind zwar immer noch welche, aber alles schon viel besser als gestern. Das Speicheln hat aufgehört und auch sonst ist sie wieder viel besser drauf.
Nach langen hin und her überlegen liegt der Verdacht nahe, dass es sich um eine allergische Reaktion handelt. Wahrscheinlich ist sie bei der letzten Dummysuche mit irgendwas in Berührung gekommen, (evtl. mit den Raupenhaaren des Prozessionsspinners, wer weiß wo ich das Dummy hingeworfen habe). Zum Glück war Max zu der Zeit schon im Auto.
Was mir erst heute so richtig bewusst wurde ist, dass mein rechter Unterarm viele juckende Stellen aufweist, die ich mir auch nicht weiter erklären kann. Mit hundertprozentiger Sicherheit wird man es natürlich nicht feststellen können, aber es würde ins Bild passen.
Jetzt muss sie für ein paar Tage eingeweichtes Futter bekommen.
Das war mal wieder ein Schreck und wieder typisch... Wochenende!

26.07.07 Nach einer Woche Antibiotika sieht die Zunge nun so aus. Kate ist wieder völlig fit, apportiert wieder alles und scheint auch keine Schmerzen zu haben.

30.07.08 Die Stelle auf der Zunge ist noch kleiner geworden! :-)

17.09.08 Hier ein kleines Video von heute. Allerdings ist es schwierig wenn man allein unterwegs ist, Dummy werfen, Kamera in der Hand halten und dann noch das Dummy wieder in Empfang nehmen...



17.10.08 Gestern Abend schwoll ihr Fang massiv an, sie sah völlig entstellt aus. Keine Ahnung wieso und warum. Der erste Gedanke war, vielleicht liegt es an der Impfung vom Vortag, oder es hat sie etwas gestochen. Ansonsten war sie völlig normal, kein Fieber oder Juckreiz. Wir haben den Fang gekühlt, sie hat auch schön stillgehalten, Eiswürfel gab es zum Lutschen und Apis.
Heute morgen ist es schon etwas abgeschwollen und unser TA meinte, dass es sehr nach einer allergischen Reaktion aussah. Da es aber schon wieder am Abklingen und Kate topfit ist, wollte er ihr nichts spritzen um die Wirkung der Impfung nicht gefährden.

08.02.09 Unser Dummytraining bei Julia macht sehr viel Spaß! Kate und ich haben schon eine Menge gelernt. Hier ein paar Momentaufnahmen, fotografiert von Alina Klüglich.

18.04.09 Unsere erste Dummyprüfung ---->

 

 

 

 

-9-

www.faszination-labrador.de Doris Thiel