Ist Sam schussfest?

 In einem unserer vielen Urlaube in Dänemark fuhren wir von Hvide Sande nach Blavand. Dabei benutzen wir immer eine Abkürzung durch ein Manövergebiet der dänischen Streitkräfte.

Wir fuhren in das wunderschöne Heidelandschaftsgebiet ein und wurden durch einen dänischen Soldaten angehalten.

In gebrochenen deutschen Worten erklärte der nette Mann, die dänische Armee stelle sich heute hier vor; wenn wir wollten, seien wir gerne eingeladen Maschinen und Geräte zu besichtigen.

Viele Touristen, aber auch viele dänische Familien waren dort schon anwesend; unsere Jungs waren Feuer und Flamme. Sam, unser Labradorrüde kam also mit uns und wir erreichten zu fünft den Ausstellungsbereich. Die Armee stellte Waffen, Fahrzeuge, Hubschrauber aus und eine Vielzahl von Armeeangehörige kümmerten sich im die Gäste.

Nach einer Weile fuhr plötzlich ein Leopard- Panzer ca. 30 Meter von uns entfernt an den anwesenden Gästen vorbei und bog dann nach rechts ab und kam dann ca. 50 Meter von den Zuschauern zum Stehen. Durch eine Lautsprecheranlage wurde in dänisch das nun Folgende erklärt; was wir als Gäste in Dänemark, der Sprache nur in Bruchstücken mächtig, nicht verstanden.

Alle Zuschauer standen quasi hinter dem Panzer, Kind und Kegel, dass heißt Familien mit Kleinkindern, Eis lutschend, auf den Schultern der Väter sitzend, wie eben an einem schönen Sommertag.

Der Leopard- Panzer drehte jetzt seinen Turm und schoss plötzlich in Richtung des Übungsgeländes. Die Kinder sprangen laut weinend den Eltern um den Hals, durch den plötzlichen Lärm, total verschreckt.

Auch wir waren von der Wucht und Lautstärke des Schusses erschrocken. Sam aber, der neben meiner Frau im Platz lag, saß plötzlich und erwartete den Fall des Dummies.

Meine Frau lief daraufhin etwas mehr nach hinten um Sam vor der Lautstärke der Schüsse zu schützen. Wir meinten, er wäre jetzt erschrocken, aber mitnichten, er war total wachsam und beobachtete das Gelände immer wieder nach dem lauten Knall.

Somit war uns klar, Sam ist schussfest, was ihm ja auch schon Jahren zuvor beim Wesenstest schon attestiert wurde.

 

Autor: Helmut